Lade Veranstaltungen

Kursinhalt:
Als Rauhnachtszeit werden die elf Tage und zwölf Nächte bezeichnet, die sich aus der Differenz zwischen dem Mondjahr (welches 354 Tage dauert) und dem Sonnenjahr (welches 365 Tage dauert) ergeben. Es ist die «Zeit zwischen den Jahren».
Für mich beginnt die erste von zwölf Rauhnächten am 21. Dezember, dem kürzesten Tag, dem Tag der Wintersonnwende. Die Dunkelheit bietet Schutz damit das, was sich entwickeln kann, an Kraft gewinnt, bevor es sich zeigt.
Das Räucherwerk in der Rauhnachtszeit setzt sich nach alten Überlieferungen vor allem aus Schutz- und Schwellenkräutern zusammen.

 

 

 

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
H415.21 Räuchern zur Rau(ch)nachtszeit
CHF 50.00
10 verfügbar

Hinterlasse einen Kommentar